SU Delbrück St.Beringmier

Besuch der Wilden Welt

Die Senioren-Union Delbrück war am 14. Juni 2022 zu Besuch bei der Gärtnerin und Kräuterpädagogin Stefanie Beringmeier am Prozessionsweg 1a in Delbrück zu Gast. Begrüßt wurden wir mit einem Löwenzahn-Drink. Weiter ging es zu den Holunderblütendolden, die für Kaltgetränke und in der Küche fast unersetzlich sind. Auch die Buschrose „Mozart“ mit ihren rosa Blättern, die aussehen wie kleine Herzen, gehören in jeder Kräuterbutter als buntes Highlight.
Das „Unkraut“ Giersch ist essbar und wird mit anderen Zutaten aus den Garten unter anderen für Limonade verwendet. Weiter geht es im Kräutergarten zur fetten Henne, deren Blätter einmal durchgebrochen für Kühle bei Sonnenbrand oder Brennnessel sorgen, die, so sagt Frau Beringmeier in keinen Garten fehlen sollten.                                                                                                           Schafgarbe heißt Schafgarbe, weil Schafe und Geißen diese Heilpflanze sehr gerne fressen. Sie wird auch in der Medizin angewendet.
In diesem Garten gibt es Blumen, die, nachdem man die Blätter in die Hand genommen hat, nach „Coca Cola“ duften. Über Pfaffenhütchen zum Maulbeerbaum sowie den Gundermann, viele Pflanzen und Blumen wachsen und gedeihen im Garten von Frau Beringmeier. Im Anschluss wurden wir mit Kräuterwaffeln, Sahne mit mehreren Kräutern sowie Rhabarberkompott und Kaffee beköstigt.
Das Rezept für den Löwenzahn-Begrüßungsdrink      
500ml Naturjoghurt, 350ml Quittensaft und 350ml Rhabarbersaft mischen. Löwenzahnblätter abwaschen, grob zerschneiden in den Saftmix pürieren.  Mit etwas Zucker süßen. Kalt servieren.  

Nach oben